Artists in Residence

Artists in Residence

Mit seiner Malerei sowie mit seinen installativen Arbeiten verfolgt Stary Mwaba (geboren 1976 in Chingola, Sambia, lebt und arbeitet in Lusaka, Sambia) einen gesellschaftspolitischen Ansatz und entwickelt individuelle Erzählformen von realer oder imaginierter Geschichte, von ihren sichtbaren und unsichtbaren Spuren und von ihren Auswirkungen auf die Menschen. Im Künstlerhaus Bethanien zeigt er zwei Werkserien, die Verbindungen zwischen historischen Ereignissen und der aktuellen Situation in seinem Heimatland Sambia herstellen. Seine umfangreichste Installation „Space Project“ behandelt ein ebenso utopisches wie historisch signifikantes Ereignis, ein Weltraumprojekt Sambias aus den 1960er Jahren, zur Zeit der Unabhängigkeit des Landes. Eine weitere Werkgruppe resultiert aus dem Projekt „Chinese Cabbage“, in dem der Künstler die Auswirkungen der aktuellen ökonomischen Kolonialisierung Sambias durch China und den Umgang mit den lokalen Ressourcen Kupfer, Kobalt und Mangan beleuchtet.

Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien:
Stary Mwaba: Life on Mars, 6. bis 29. März 2015
Eröffnung 5. März 2015, 19 Uhr
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog:
Nicola Müllerschön and Christoph Tannert (Hrsg.), Stary Mwaba: Life on Mars, mit Essays von David Elliott und Laura Bohnenblust, Dortmund: Verlag Kettler, 2015.

Ausbildung/Stipendien:

2013
FCA/CCA Lagos Ghana Residency Programme, Accra
2010
Watermill Artists Residency, New York
2005
Commonwealth Arts and Crafts Award
2002-05
Zambia National Visual Arts Council Academy
1998
Diplom Zambia College of Agriculture Sciences

Ausgewählte Einzelausstellungen:

2012
Ubwile Start Foundation, 37d Gallery, Lusaka
2005
Crossing Over Caribbean Contemporary Arts, Port-of-Spain, Trinidad und Tobago

Ausgewählte Gruppenausstellungen:

2010
Fabula in Art, Museo di San Salvatore in Lauro, Rom
2009
Joburg Art Fair, Johannesburg
2005
Japan Expo 2005, Tokio