Artists in Residence

Artists in Residence

Seit 2014 ist die KfW Stiftung der neue Hauptförderer des GEO-Tags der Artenvielfalt – die größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa. Innerhalb von 24 Stunden sollen in einem begrenzten Gebiet möglichst viele Tiere und Pflanzen identifiziert werden, um damit zu zeigen, dass es Vielfalt auch vor der eigenen Haustür zu entdecken gibt.

Bei den Veranstaltungen der vergangenen Jahre wurden regelmäßig verschollene geglaubte Arten wiederentdeckt und damit ein wertvoller Beitrag zur Erhaltung und Dokumentation der Tier- und Pflanzenwelt geleistet. Die Initiative des Magazins GEO, 1999 ins Leben gerufen, mobilisiert jedes Jahr tausende Menschen – vom naturbegeisterten Grundschüler bis zum Universitätsprofessor. Nicht nur Experten sind also gefragt: Jeder, der sich für die Natur und deren Schutz interessiert, kann mitmachen.

Ziel des GEO-Tags ist es also, den Blick für den Artenreichtum im eigenen Umfeld zu schärfen und die faszinierenden Lebensformen, die sich in unserer Nähe verbergen, neu zu entdecken.