•  mapping-south-east-asia1_1920x1080.jpg

    Hintere Reihe (Redner): Nguyen Thi Thanh Mai, Khvay Samnang, Syafiatudina, Roger Nelson

  •  mapping-south-east-asia2_1920x1080.jpg

    Syafiatudina, Roger Nelson

  •  mapping-south-east-asia3_1920x1080.jpg

    Khvay Samnang

  •  mapping-south-east-asia4_1920x1080.jpg

    Nguyen Thi Thanh Mai

  •  mapping-south-east-asia5_1920x1080.jpg

    Nguyen Thi Thanh Mai, Khvay Samnang, Syafiatudina, Roger Nelson

prev Pause next

Mapping Southeast Asia

mehr erfahren
Informationen
Termine

MAPPING SOUTHEAST ASIA: CONTEMPORARY ART AND PUBLIC SPACE

Im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2015 lädt die KfW Stiftung zu einem Podiumsgespräch mit den aktuellen Stipendiaten der KfW Stiftung ein. 

Dienstag, 19. Mai 2015, 18 Uhr 
Auswärtiges Amt, Berlin 
Willy-Brandt-Saal 

Begrüßung 
Dr. Ulrich Schröder 
Vorstand KfW Stiftung 

Dr. Bernd von Münchow-Pohl 
Leiter des Referats Goethe-Institut, Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), deutschausländische Kulturgesellschaften, Auswärtiges Amt 

Einführung 
Dr. Nicola Müllerschön 
Programmleiterin Kunst & Kultur, KfW Stiftung 

Panel Talk 
Khvay Samnang 
Künstler, Phnom Penh/Kambodscha 

Nguyen Thi Thanh Mai 
Künstlerin, Hue/Vietnam 

Syafiatudina 
Kuratorin, Yogyakarta/Indonesien 

Einführung und Moderation 
Roger Nelson 
Freier Kurator, Phnom Penh/Kambodscha 

Khvay Samnang (lebt und arbeitet in Phnom Penh, Kambodscha) befasst sich in seinen Arbeiten mit den humanitären und ökologischen Auswirkungen von Enteignung, Landnahme und ungebremstem Wachstum in Kambodscha. 

Nguyen Thi Thanh Mai (lebt und arbeitet in Hue, Vietnam) setzt sich mit Fragen von Identität, Zugehörigkeit und Menschenrechten auseinander und berichtet über ihre Recherche in Fischerdörfern an der vietnamesisch/kambodschanischen Grenze. 

Syafiatudina ist Co-Leiterin des KUNCI Cultural Studies Centers in Yogyakarta, das in Indonesien eine Pionierrolle einnimmt. Sie verfolgt als Kuratorin einen kollaborativen und partizipativen Ansatz und befasst sich mit dem Verhältnis von Öffentlichkeit, Gemeinschaft und Gemeingütern. 

Roger Nelson (lebt und arbeitet in Phnom Penh) ist ein freier Kurator und Kritiker. Er hat eine Vielzahl kuratorischer und wissenschaftlicher Projekte zu Gegenwartskunst in Südostasien realisiert. Er ist Mitgründer des Magazins SOUTHEAST OF NOW: Directions in Contemporary and Modern Art und Stipendiat des Forschungsprogramms Ambitious Alignments: New Histories of Southeast Asian Art der Getty Foundation.

Dienstag, 19. Mai 2015, 18 Uhr

Auswärtiges Amt, Berlin
Willy-Brandt-Saal

Dr. Nicola Müllerschön
Programmleiterin Kunst & Kultur