•  00-Home_Stories_Ebene_2_Tezuka_Lessons_for_Restauration.jpg

    Aiko Tezuka, Lessons for Restauration (Perspective), 2012 (Detail)

  •  01-Home_Stories_Ebene_2_Barakeh.jpg

    Khaled Barakeh, Damascus 15 Feb 2012 19:47:31; Regarding the Pain of Others, 2013 (Installationsansicht)

  •  02-Home_Stories_Ebene_2_Ishii.jpg

    Maki Ishii bei der Installation von Karoline, 2013

  •  03-Home_Stories_Ebene_2_Erkan.jpg

    Elif Erkan, Cheet-oh’s, 2013 (Detail)

  •  04-Home_Stories_Ebene_2_Sattarasart_Atem_Choi.jpg

    Sathit Sattarasart / Il-Jin Atem Choi, If you can paint, I can walk, anything could happen, don’t you think?, 2013

  •  05-Home_Stories_Ebene_2_Sekgala.jpg

    Thabiso Sekgala, Untitled, aus der Serie Homeland, 2010

  •  06-Home_Stories_Ebene_2_Tezuka_Loosening_Fabric.jpg

    Aiko Tezuka, Loosening Fabric #2, 2013

  •  07-Home_Stories_Ebene_2_Lee.jpg

    Michael Lee, aus der Serie Dwelling, seit 2012 (Installationsansicht)

prev Pause next

Home Stories

mehr erfahren
Informationen
Termine

Ausstellung in Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt, und dem Künstlerhaus Bethanien, Berlin 

Bianca Baldi, Khaled Barakeh, Elif Erkan, Maki Ishii, Michael Lee, Mahony, Sathit Sattarasart und Il-Jin Atem Choi, Thabiso Sekgala, Aiko Tezuka, Marie Zolamian 

Internationale Nachwuchskünstler wurden eingeladen, dem Spannungsverhältnis zwischen globaler und lokaler Kunstpraxis nachzugehen und die unsanierte Villa 102 mit ortsspezifischen Arbeiten zu bespielen. Aus dem jahrelang ungenutzten und leerstehenden Haus wurde ein Aktionsfeld, eine Werkstatt, ein Atelier. Die Ausstellung bot eine Plattform, um die Verortung künstlerischer Praxis in der globalen Gegenwart zu verhandeln.

15. März bis 28. April 2013
Geöffnet täglich 10-18 Uhr 
Öffentliche Führungen mittwochs 12:30-13 Uhr 
Eintritt frei

Villa 102 
Bockenheimer Landstraße 102 
60325 Frankfurt

Dr. Nicola Müllerschön
Programmleiterin Kunst & Kultur