•  Abb1_Wolfgan_Bellwinkel.jpg

    Orawan Arunrak, Exit - Entrance, 2017, Ausstellungsansicht, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

  •  Abb2_Wolfgang_Bellwinkel.jpg

    Orawan Arunrak, Exit - Entrance, 2017, Ausstellungsansicht, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

  •  Abb3_Wolfgang_Bellwinkel.jpg

    Orawan Arunrak, Exit - Entrance, 2017, Ausstellungsansicht, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

  •  Abb4_Wolfgang_Bellwinkel.jpg

    Orawan Arunrak, Exit - Entrance, 2017, Ausstellungsansicht, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

  •  Abb1-Orawan_2__c_WolfgangBellwinkel.jpg

    Orawan Arunrak in ihrem Atelier, 2016, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

prev Pause next

Orawan Arunrak 2016/17

mehr erfahren
Über Orawan
Ausstellung
Katalog

In ihren Arbeiten untersucht die thailändische Künstlerin Orawan Arunrak (geboren 1985 in Bangkok, Thailand, lebt und arbeitet ebenda) das Verhältnis von Objekten und Menschen zu ihren unterschiedlichen physischen, soziopolitischen wie kulturellen Kontexten. Arunraks multimediale Installationen sind das Produkt eingängiger Beobachtungen ihres Umfeldes und reflektieren den Dialog zwischen der Künstlerin und lokalen Gemeinschaften in Thailand und auf Reisen durch Südostasien. Viele der früheren Arbeiten, wie „Come In“ (2014), „My Godfather“ (2014-2015) oder „The Owner“ (2015), enthalten Gegenstände, Bilder, Zeichnungen und Texte, die den Betrachter dazu anregen, die Exponate, Geschichten und Referenzorte genauer zu studieren. In ihrem aktuellen Projekt Exit – Entrance (2017) befasst sich die Künstlerin mit Konzepten von Identität und Staatszugehörigkeit. Die multimediale Installation besteht aus akustischen und visuellen Elementen, die auf Gespräche in Thai, Deutsch, Englisch und Vietnamesisch rekurrieren. Orawan Arunrak betrachtet ihre Arbeit als ein Experiment für den Besucher – als einen Versuch des Hörens, Zuhörens und Sehens, der auf Verständnis und Verständigung angelegt ist und gleichzeitig Lücken und Missverständnisse in der Kommunikation anerkennt.

 

 

Ausbildung/Künstlerresidenzen:

2015 Sàn Art Laboratory, Session 6, Sàn Art, Ho Chi Minh City
2014 Pisaot Experimental Arts Residency, Sa Sa Art Projects, Phnom Penh
2007 BFA (Printmaking), Department Of Fine Arts, King Mongkut’s Institute of Technology Ladkrabang, Bangkok

Ausgewählte Einzelausstellungen:

2016 Zones and Verbs, Cartel, Bangkok
2013 What Are They Doing Inside?, Speedy Grandma, Bangkok
2008 Brandnew: Supernoyz, Tadu Contemporary Art, Bangkok

Ausgewählte Gruppenausstellungen:

2016 Public Spirits, Centre for Contemporary Art Ujazdowski Castle, Warschau
2015 Rates of Exchange Un-Compared, SA SA BASSAC, Phnom Penh
2014 Experimental Video Art Exhibition, Thai-European Friendship 2004-2014 (EVA project), Bangkok Art and Culture Centre, Bangkok

Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien:

Orawan Arunrak - "Exit - Entrance"

25. Mai bis 18. Juni 2017 
Eröffnung 24. Mai 2017, 19 Uhr 

 

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (englisch):

Nicola Müllerschön and Christoph Tannert (Hrsg.), Orawan Arunrak, Exit - Entrance, mit einem Essay von Roger Nelson und einem Interview von Yvette Mutumba, Dortmund: Verlag Kettler, 2017.