•  03_Beirut_Short_Stories_1_Orwa_Al_Mokdad_GI.jpg

    Orwa al Mokdad (rechts), Workshop, Goethe-Institut Libanon, Beirut 2016

  •  03_Beirut_Short_Stories_2_Workshop_2_GI.jpg

    Rola el Hussein (Mitte), Workshop, Goethe-Institut Libanon, Beirut 2016

  •  03_Beirut_Short_Stories_3_Ayham_Kazoun_GI.jpg

    Ayham Kazoun, Workshop, Goethe-Institut Libanon, Beirut 2016

  •  03_Beirut_Short_Stories_4_Buchmesse.jpg

    Frankfurter Buchmesse, Weltempfang am 21.10.2016, Larissa Bender, Hussain Al-Mozany, Rola el Hussein, Ayham Kazoun und Stephan Milich

prev Pause next

Beirut Short Stories 2016

mehr erfahren
Informationen
Termine

Nach der großen Resonanz der ersten beiden Schreibwerkstätten 2014 und 2015, den „Cairo Short Stories“, fand im März 2016 eine weitere Schreibwerkstatt in Beirut statt, dem das Projekt den Namen „Beirut Short Stories“ verdankt. Es richtet sich an junge im Libanon lebende arabisch sprachige Schreibtalente und verbindet lokale Nachwuchsförderung mit internationaler Vernetzung.

Die Schreibwerkstatt zielte darauf, den Teilnehmern (unter der Leitung des Schriftstellers, Journalisten und Übersetzers Hussain Al-Mozany) bei der Entwicklung einer Kurzgeschichte zur Seite zu stehen. Eine Fachjury wählte aus den entstandenen Kurzgeschichten drei beste Geschichten aus.

Die Finalisten präsentierten nun ihre Kurzgeschichten im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2016 auf der Plattform „Weltempfang“ und waren mit weiteren Lesungen in Frankfurt und anderen deutschen Städten präsent. Außerdem wurden in enger Zusammenarbeit mit der Commonwealth Foundation, London die Kurzgeschichten der Finalisten aus dem Arabischen ins Englische übersetzt und zweisprachig online auf adda publiziert; eine deutschsprachige Übersetzung und Veröffentlichung verdankt sich der Kooperation mit Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., Frankfurt/Main.

Beirut Jury: 
Najwa Barakat (Libanon), Schriftstellerin und Kritikerin 
Ibrahim Sader (Libanon), Verleger 
Iskandar Habache (Libanon), Schriftsteller und Journalist 
Dima Wanous (Syrien), Schriftstellerin und Übersetzerin 
Mazen Maarouf (Palästina), Schriftsteller, Übersetzer, Kritiker 
Stephan Milich (Deutschland), Literaturwissenschaftler und Übersetzer

Finalisten und ihre Kurzgeschichten: 
Orwa al Mokdad (Syrien), “Madame Suzanne” 
Rola el Hussein (Libanon), “Das Kleid” 
Ayham Kazoun (Libanon), “Die Hauptstadt”

Beirut Short Stories ist ein Projekt der KfW Stiftung in Kooperation mit dem Goethe-Institut Libanon, Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., Frankfurt/Main und der Commonwealth Foundation, London 

Beirut Short Stories auf der Frankfurter Buchmesse 2016:

21. Oktober, 10:30 bis 11:30 Uhr, Weltempfang, Buchmesse Frankfurt/Main, Halle 3.1, L25 
Gespräch und Vorstellung der Finalisten Orwa al Mokdad, Rola el Hussein und Ayham Kazoun, Moderation: Larissa Bender, Übersetzerin.
Arabisch/Deutsch/Englisch

23. Oktober, 19:00 Lesung mit Orwa al Mokdad, Rola el Hussein und Ayham Kazoun, Die Fabrik Frankfurt/Main, in Zusammenarbeit mit Salon Ost-West-Passagen, Moderation: Larissa Bender, Vorleser in Deutsch: Jochen Nix.
Arabisch/Deutsch. 
Die Fabrik, Kulturwerk Frankfurt, Mittlerer Hasenpfad 1-5, 60598 Frankfurt/Main

Weitere Lesungen entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Website von Litprom.

Beirut Short Stories auf der Frankfurter Buchmesse 2016 
21. Oktober, 10:30 bis 11:30 Uhr, Weltempfang, Buchmesse Frankfurt/Main, Halle 3.1, L25 
23. Oktober, 19:00 Lesung mit Orwa al Mokdad, Rola el Hussein und Ayham Kazoun, Die Fabrik Frankfurt/Main