•  Abb1_Transcuartorial_Academy__c__Benjamin_Meyer-Krahmer.jpg

prev Pause next

TRANScuratorial Academy

mehr erfahren

Die TRANScuratorial Academy (TCA) ist eine Initiative der KfW Stiftung mit dem Ziel, den internationalen Wissenstransfer sowie die Vernetzung und den Ausbau des transkulturellen und transdisziplinären kuratorischen Diskurses in Theorie und Praxis zu fördern. Die Leitung haben Beatrice von Bismarck und Benjamin Meyer-Krahmer inne. Die TCA ist ein mobiles Format mit dem Schwerpunkt auf Schlüsselfragen der zeitgenössischen kuratorischen Praxis unter den Bedingungen der Globalisierung. Nachwuchskuratoren werden eingeladen, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen und sich mit Protagonisten der lokalen Kunstszene über Erfahrungen und Forschungsergebnisse auszutauschen. Ein international renommierter Theoretiker wird einen öffentlichen Festvortrag halten und seine Thesen mit den Akademieteilnehmern diskutieren. Die TCA ist in drei Kapiteln aufgebaut (Berlin, Mumbai, Phnom Penh), die in einem fünftätigen Programm jeweils einem Keyword gewidmet sind.

'Entangled Histories' ist das Keyword der TCA Berlin. Am 16. Mai 2017 wird Shalini Randeria, Professorin für Sozialanthropologie und Soziologie am Graduate Institute of International and Development Studies, Genf und Rektorin des Institute of Human Science (IWM), Wien, einen Festvortrag halten. Am 15. Mai beginnt die TCA mit Präsentationen der teilnehmenden Kuratoren.

TRANScuratorial Academy
Entangled Histories
Haus der Kulturen der Welt (HKW), 15-16. Mai 2017

Eintritt frei

Programm

15. Mai 2017
Konferenzraum K1

9:30
Begrüßung

10:00
Iaroslav Volovod, Moskau
Curatorship: Ravelled Discourses vs. Disentangled Histories

10:45
Mariella Franzoni, Barcelona/Kapstadt
Researching on Art Curation and the Curating of Artistic Research: An Entanglement of Histories and Value Regimes

Pause

11:45
Violet Nantume, Kampala
Spaces of Being

12:30
Syafiatudina, Yogyakarta
In Keeping up with the Irregular Rhythms

Mittagessen

14:30
Carlos Quijon, Jr., Manila
Tropic Inclinations and Conceptual Labors

15:15
Roger Nelson, Phnom Penh
Between the Curatorial and the Art Historical (in Southeast Asia): Contemporary Art in History, History in Contemporary Art

Pause

16:15
Margareta von Oswald, Berlin
Of Ghosts in Museums: Curatorial Challenges in Ethnological Collections

17:00
Ying Tan, Manchester
Funes the Memorious

16. Mai 2017
Vortragssaal

19:30
Shalini Randeria
Of Entanglements Past and Present