Start der Nominierungsphase für den KfW-Bernhard-Grzimek-Preis 2015

Frankfurt (ots) - Die Nominierungsphase für den KfW-Bernhard-Grzimek-Preis 2015 ist gestartet. Ab sofort nimmt die KfW Stiftung Vorschläge entgegen, wer den mit 50.000 EUR dotierten Preis erhalten soll, der im Frühjahr 2015 verliehen wird. Allen Personen steht die Möglichkeit offen, sich an der Nominierung des nächsten Preisträgers zu beteiligen.

Mit dem KfW-Bernhard-Grzimek-Preis zeichnet die KfW Stiftung international wirkende Persönlichkeiten und Organisationen aus, die mit ihrem herausragenden Engagement zum Erhalt der Artenvielfalt in Flora, Fauna und Habitat beitragen. Die KfW Stiftung möchte dieses Thema, das zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen zählt, in das öffentliche Bewusstsein rücken und auf die Notwendigkeit des Artenschutzes hinweisen. Nicht zuletzt würdigt die KfW Stiftung hiermit das Lebenswerk des Frankfurter Zoodirektors und Naturschützers Prof. Bernhard Grzimek, der sich weit über die Grenzen Deutschlands hinaus um die Naturschätze der Erde verdient gemacht hat.

Einsendeschluss der Nominierungen ist der 15. Juni 2014. Aus diesen wird eine Fachjury den Preisträger 2015 ermitteln.

Weitere Informationen unter www.kfw-stiftung.de


Pressekontakt:
Wolfram Schweickhardt
Leiter Kommunikation
KfW Stiftung
Telefon: +49 (0)69 7431 1778
wolfram.schweickhardt(at)kfw-stiftung(dot)de

KfW Stiftung
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt