•  BH20171120_01v01-16.jpgMP.jpg

prev Pause next

MädchenbüroMilena e.V.

mehr erfahren

Der Verein MädchenbüroMilena wurde im Oktober 2014 gegründet. Seine Wurzeln sind im Mädchenbüro Frankfurt-Bockenheim zu finden, einer interkulturellen Mädcheneinrichtung, die seit 1996 existiert und sich der Chancengleichheit von Mädchen mit Migrationshintergrund widmet. Ehemalige Mädchen und die Gründerinnen des Mädchenbüros schlossen sich zusammen und gründeten ihren eigenen Verein, um ihre erfolgreiche Integrationsarbeit zu fokussieren und Angebote ganzheitlich aus einer Hand anzubieten.  

Mit dem Flüchtlingscafé Milena verfügt der Verein seit 2015 über eigene Räumlichkeiten für Frauen mit Fluchthintergrund und ihre Kinder. Seit 2018 wird hier nun auch eine Mädchengruppe aufgebaut. Ziel des Vereins MädchenbüroMilena ist es, ein für Frankfurt komplett neues innovatives Integrationsmodell aufzubauen, das flexibel auf gesellschaftliche Veränderungen reagiert und mittelfristig noch zu einem sogenannten Fusionshaus ausgebaut werden soll. Der Fokus liegt darauf, einen geschützten Raum zu gewährleisten. Mit Unterstützung der KfW Stiftung soll die gesellschaftliche und ökonomische Integration von Mädchen und Frauen bedarfsorientiert weiterentwickelt werden.