„Anders lunchen“ mit der KfW Stiftung

Informationsveranstaltung

„Anders lunchen“ mit der KfW Stiftung: Förderung von arbeitslosen jungen Menschen in einem Problemkiez – Der Projektpartner „Manege gGmbH“ im Don-Bosco-Zentrum Berlin-Marzahn stellt sich vor - am 3. März in Frankfurt 

KfW Frankfurt
Raum W001

11:30 - ca. 13:00 Uhr

Nach dem Auftakt ihrer neuen Veranstaltungsreihe „Anders lunchen“ am 26.Januar in Frankfurt lädt die KfW Stiftung zur ersten Vorstellung eines ihrer Förderprojekte ein. Am 3. März 2015 um 11:30 Uhr im Raum W001 in Frankfurt steht die Stiftungssäule „Soziales Engagement“ im Mittelpunkt. Die Geschäftsführerin Schwester Margareta Kühn und Isabell Lubojanski von der gemeinnützigen „Manege“ gGmbH im Don-Bosco-Zentrum stellen die Begegnungs- und Ausbildungsstätte für arbeitslose junge Menschen im sozialen Brennpunkt Berlin–Marzahn vor und berichten aus erster Hand über die Arbeit und Herausforderungen ihrer Einrichtung. An diesem Tag werden auch Jugendliche der Einrichtung in Frankfurt bei ZS hospitieren.

Seit September 2013 unterstützt die KfW Stiftung die Betreuung von Kindern bis 4 Jahren, deren junge Mütter und Väter akut gefährdet sind, in die Langzeitarbeitslosigkeit zu rutschen. In den vergangenen Monaten haben die Kolleginnen und Kollegen der KfW bereits mehrfach mit Sach- und Kleiderspenden die Arbeit der Manege gGmbH unterstützt. Für das leibliche Wohl wird bekanntermaßen mit Sandwich, Obst und Getränken gesorgt.
Zugleich geht „Anders lunchen“ auf Tour: Am 6. März stellt sich die KfW Stiftung in Berlin und am 17. März in Bonn vor.

Anmeldungen bitte unter info(at)kfw-stiftung(dot)de. Für Rückfragen: Dr. Martina Köchling, 069-7431-3149

prev next