•  Abb._1__Wild_und_Schoen_PP.JPG

    Die Wildstauden der Gärtnerei der Schlocker-Stiftung: ob Wild und Schön, Wild und Nützlich, oder Wild und Lecker

  •  Abb._2_Stauden_im_Winter-Michael_Zellemer.JPG

    Im Winter beginnt die Staudenaufzucht.

  •  Abb.3__Pflege_im_Winter_im_Gewaechshaus__Michael_Zellmer.JPG

    Dann pflegen die MitarbeiterInnen die jungen Setzlinge im Gewächshaus.

  •  Abb.4_Verkauf_im_Fruehling.JPG

    Im Frühling zeigt sich die Mühe und steht für den Verkauf bereit.

  •  Abb._5_Schaubeete_mit_Stauden_PP.JPG

    Die Schaubeete mit Wildstauden geben einen Überblick.

  •  Abb._6_UEppige_Margeriten_PP.JPG

    Die üppigen Margeriten sind Blickfänger.

  •  Abb.7_Glockenblume.JPG

    Genauso wie die zarten Glockenblumen.

  •  Abb.8_Neuter_Folientunnel_fuer_die_Aufzucht_PP.JPG

    Für die Aufzucht wurde ein neuer Folientunnel errichtet.

  •  Abb.9__Beete_im_Gelaende_fuer_Aufzucht_der_Stauden_PP.JPG

    Im Gelände gibt es weitere Beete für die Staudenaufzucht.

prev Pause next

Wild und Schön

mehr erfahren

Kultivierung von heimischen Wildstauden

Die Gärtnerei der Schlocker-Stiftung in der EVIM Behindertenhilfe in Hattersheim bietet im zweiten Jahr der Projektförderung bereits ein breites Sortiment an regionalen Wildstauden – zur Verschönerung des eigenen naturnahen Gartens.  

Die KfW Stiftung unterstützt die Gärtnerei der Schlocker-Stiftung in der EVIM Behindertenhilfe in Hattersheim bei der Kultivierung heimischer Wildstauden.  

In der Gärtnerei befinden sich derzeit ca. 50 Arten in der Aufzucht. Wildstauden sind Pflanzen, die von Natur aus in der Region vorkommen. In der Regel sind es mehrjährige Pflanzen, die obwohl sie sehr gut an die klimatischen Bedingungen angepasst, oftmals in ihrem Bestand bedroht sind. Viele heimische Wildstauden sind nicht nur wilde Schönheiten für den Garten sondern auch sehr nützliche Pflanzen für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge – oder sogar für den eigenen Salat geeignet.

Die Schlocker-Gärtnerei hat das Sortiment in drei Kategorien unterteilt, die die Orientierung leichter machen: 

Wild & Schön
sind Pflanzen, die einfach toll aussehen. Sei es wegen ihren Blüten, ihrem Wuchs oder Blattschmuck. Dazu zählen z. B. die verschiedenen Arten von Glockenblumen, Wildnelken und Malven. 

Wild & Nützlich
sind vor allem die besonders bienenfreundlichen Pflanzen und solche, die Schmetterlinge oder Vögel anziehen. 

Wild & Lecker
sind immer essbare Wildkräuter, wie z. B. Löwenzahn oder Sauerampfer. Perfekte Zutaten für einen Wildkräuter-Salat oder einen grünen Smoothie.