•  01_kiwi_zentrum_Abb1.jpg

    Das neue Kiwi-Zentrum im Frankfurter Zoo…

  •  02_kiwi_zentrum_Abb2.jpg

    …befindet sich an der Brutstation, in der die Tiere leben und aufgezogen werden.

  •  03_kiwi_zentrum_Abb3.jpg

    Nach der feierlichen Eröffnung…

  •  04_kiwi_zentrum_Abb4.jpg

    …erklärte Zoodirektor Prof. Niekisch das neue Kiwi-Zentrum und die ausgestellten Exponate.

  •  05_kiwi_zentrum_Abb5.jpg

    Das Gewicht des Kiwi-Eis entspricht einem Fünftel des Gesamtgewichts eines ausgewachsenen Weibchens.

  •  06_kiwi_zentrum_Abb6.jpg

    Die Pfleger des Kiwi-Zentrums kümmern sich um die Aufzucht der sehr scheuen Tiere.

prev Pause next

Kiwi-Zentrum

mehr erfahren

Sie können nicht fliegen, ihre Nasenlöcher sitzen an der Schnabelspitze und im Zoo Frankfurt werden sie seit 1987 erfolgreich gezüchtet. Nur gesehen hat sie kaum jemand – die Kiwis. Der sensible Wappenvogel Neuseelands lebt im Zoo „hinter den Kulissen“. Warum das so ist und was den nachtaktiven Vogel so besonders macht, wird nun im Kiwi-Zentrum mitten im Zoo erklärt. 

Da die empfindlichen, nachtaktiven Kiwis im Zoo nicht zu besichtigen sind, wurde die Kiwi-Brutstation umgestaltet zu einem „Schaufenster in die Welt der Kiwis“. Dieses bietet nicht nur spannende Informationen, sondern hilft auch zu verstehen, wie ein moderner, wissenschaftlich geführter Zoo funktioniert. Über Exponate, Modelle und einen Film werden die Kiwis erlebbar gemacht. Ein großes Fenster in die Kiwi-Aufzuchtstation bietet darüber hinaus Einblicke in die Vogelkinderstube immer dann, wenn die Pflegerinnen und Pfleger ihre Schützlinge wiegen und messen.

Pia Puljanic
Programmleiterin Umwelt & Klima