KfW Stiftung

Aktuelles

Finanzierung von Social Entrepreneurship
Vortragsreihe
Projekt lebendige Dächer im DAM
Ausstellung

Finanzierung von Social Entrepreneurship

Bereits im dritten Jahr möchten das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.) und die KfW Stiftung den Stakeholderdialog zum Thema Finanzierung für Social Entrepreneurship fördern. Denn der Zugang zu passenden Finanzierungsinstrumenten bleibt nach wie vor eine große Herausforderung für Social Entrepreneurs.

Aufbauend auf den Ergebnissen der letzten Finanzierungskonferenzen 2019 und 2020 und den dynamischen Entwicklungen des Sektors in den letzten Jahren wollen wir gemeinsam mit weiteren Stakeholdern aus Förderbanken, Stiftungen, Wirtschaftsministerien in Bund und Ländern, Impact Investment, Crowdfunding-Plattformen und natürlich Sozialunternehmen selbst daran arbeiten, die Rahmenbedingungen für die Finanzierung von Social Entrepreneurship zu verbessern.

Um den unterschiedlichen Themen gerecht zu werden, veranstalten wir eine Reihe von Fachworkshops, bei denen Expert*innen der verschiedenen Stakeholdergruppen an den wichtigsten Schwerpunkten im Themenfeld arbeiten. Auf der Finanzierungskonferenz werden die Ergebnisse der vorgeschalteten Workshop-Reihe vorgestellt und diskutiert.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Melden Sie sich gerne hier bereits jetzt für alle vier Veranstaltungen an. Auch eine Anmeldung für einzelne Termine ist selbstverständlich möglich.

Freitag, 23. April, 09:00-11:00: Workshop zu Impact Investing (in Zusammenarbeit mit der Bundesinitiative Impact Investing)

  • Vorstellung: neue Programme für Früh- und Wachstumsfinanzierung
  • Diskussion: Lücken zwischen den aktuellen Angeboten und den Bedarfen der Zielgruppe

Donnerstag, 6. Mai, 09:00 – 11:00: Workshop zu Crowdfunding als Ko-Finanzierungsinstrument (in Zusammenarbeit mit Startnext)

  • Vorstellung: Erfahrungen, Best Practices von Match-Funding Projekten von Öffentlichen Banken, Kommunen und Stiftungen
  • Diskussion: Herausforderungen von Impact Crowdfunding, Matchfunding und notwendige Rahmenbedingungen

Donnerstag, 27. Mai, 09:00 – 11:00: Workshop zu Wirkungsmessung für Social Entrepreneurship-Finanzierung

  • Vorstellung: Fallstudien zu Wirkungsorientierung und Nachhaltigkeitsbewertung in der Praxis
  • Diskussion: Herausforderungen zu gemeinsamen Standards und Umsetzbarkeit

Donnerstag, 17. Juni, 09:00 – 12:30: Finanzierungskonferenz für Social Entrepreneurship

  • Blick über den Tellerrand: Internationale Best Practices
  • Konkrete Möglichkeiten bei der Ausgestaltung von Finanzierungsinstrumenten
  • Herausforderungen in den Bereichen Wirkungsstandards, Frühphasen- und Wachstumsfinanzierung, Crowdfunding
  • Gemeinsame Positionen und nächste Schritt

Weitere Informationen zum Ablauf und Programm können Sie auf der Website von SEND finden.

Vortragsreihe „Mutationen"

Seien Sie dabei, wenn die Stipendiat*innen der interdisziplinären Künstler*innen-Residenz "Mutationen" in der Akademie Schloss Solitude in Kooperation mit der KfW Stiftung die Vortragsreihe "Mutations. A Lecture Series" kuratieren.
Das Residenzprogramm dient der Förderung des transdisziplinären und transkulturellen Dialogs und der kritischen Reflexion zwischen Kunst und Wissenschaft.

Ab dem 22. März bieten renommierte Denker*innen wöchentlich Input-Vorträge mit anschließender offener Diskussion an. Um Anmeldung wird gebeten.

Alle Informationen zu den Vorträgen, die Anmeldelinks und das Programm finden Sie hier.

 

 

Projekt lebendige Dächer im DAM

Kann GRÜN in der Architektur das Klima in den Städten verbessern, Hitzebildung und Feinstaubbildung reduzieren sowie das Wohlbefinden der Menschen steigern?

Diesen Fragen geht das Deutsche Architekturmuseum (DAM) im Rahmen der Ausstellung „Einfach Grün – Greening the City“ nach.

​​​​Das Projekt lebendige Dächer der KfW Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten stellt die Begrünung von Dächern in den Mittelpunkt und ist Teil der neuen Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums.

Ziel des Projektes ist, die „Ressource Dachfläche“ für die heimische Biodiversität besser zu nutzen. Viele derzeit vorhandene Dachbegrünungen sind allerdings von geringer ökologischer Wertigkeit, weil sie häufig mit artenarmen, oft auch Zuchtsorten enthaltenden Saatmischungen angelegt wurden und nicht gezielt zur Förderung der Artenvielfalt gepflegt wurden. Das Potenzial bestehender Dachbegrünungen für den Natur- und Artenschutz ist aktuell noch nicht ausgeschöpft. Durch modellhafte Aufwertungsmaßnahmen bestehender Dachbegrünungen, Suche nach geeigneten Wildpflanzen sowie durch Erprobung von gebietseigenen Wildpflanzen soll die urbane Biodiversität auf Dachflächen gesteigert werden.

Ausstellung: Hamlet Lavastida - Cultura Profiláctica

Cultura Profiláctica – mit diesem Titel eröffnet Hamlet Lavastida vom 16.04. – 16.05.2021 im Künstlerhaus Bethanien seine Einzelausstellung.

Der Eintritt ist frei. Das Künstlerhaus Bethanien ist unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen geöffnet. Bitte vereinbaren Sie deswegen vorab einen Termin.

Klicken Sie hier für mehr Informationen über Hamlet Lavastida und seine Ausstellung.