•  Lie-Quing-RuthClark2.jpg

    Daniel Lie, Quing, 2019, Installation, Rosa Austernpilz (Pleurotus salmoneo-stramineus), Winterausternpilz (Pleurotus ostreatus), unbenannte Gebilde, Gelbwurzel- und Leinsamengelfarbe, Keramikgefäße mit Reis, Wasser und Zucker, Naturfaserseil, Plastiksack, Baumwollfabri, Bioverdauungsheizer, Kupferrohr, mechanisches Rohrsystem, Wasser, Abmessungen variabel. Installationsansicht, The Negative Years at Jupiter Artland, Schottland, U.K.

prevPausenext

Teams

Die im Januar neu aufgenommenen Teams entwickeln Geschäftsideen unter anderem aus den Themenfeldern mentale und körperliche Gesundheit, Pflege, Bildungsgerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensmittelsicherheit:

mehr erfahren
Über Daniel
Ausstellung
Katalog

In Daniel Lies künstlerischer Praxis ist Zeit der zentrale Faktor: Persönliche Erinnerungen und Familiengeschichten, kulturelle Objekte und Erzeugnisse der Natur, die in der Welt lange Zeiträume überdauern und Erinnerungen in sich tragen, bilden den Kern der künstlerischen Auseinandersetzung. Im Verhältnis zu der Dauer einer Lebenszeit ist das Werk Daniel Lies vor allem inspiriert von Entwicklungsprozessen und den Übergängen von einem Zustand in einen anderen. 

In Installationen, Skulpturen und durch die Verknüpfung unterschiedlicher Medien verweisen die Bezugsobjekte auf ihre performativen Eigenschaften – Zeit, Vergänglichkeit und Präsenz. Um diese drei Aspekte zu thematisieren, schafft Lie Installationen, in denen organische Elemente, wie zum Beispiel alternde Materie, wachsende Pflanzen oder Pilze zu Hauptcharakteren werden und ihre eigene Zeitlichkeit performen. Lie beschäftigt sich dabei mit den Spannungen zwischen binären Denkstrukturen wie Wissenschaft und Religion, Herkunft und Gegenwart, Fäulnis und Frische, Leben und Tod und versucht diese aufzubrechen.

Daniel Lie ist gender-neutrale indonesisch-brasilianische Künstler*in. Lie wurde in Sao Paulo geboren und lebt derzeit in Berlin.

Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien, Berlin. Weitere Informationen folgen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in englischer Sprache.